Pressemeldungen

01. Juni 2019

Personelle Änderungen im Vorstand und in der Geschäftsstelle der UKOM.

In ordentlicher Sitzung am 27. Mai 2019, hat der Vorstand der UKOM folgende Veränderungen in seiner personellen Zusammensetzung beschlossen: 

Das Vorstandsmitglied Dr. Matthias Grauer hat sein Vorstandsamt bei UKOM niedergelegt. An dessen Stelle tritt Christoph Armbruster, der bei Bosch Energy and Building Solutions GmbH arbeitet, in den Vorstand der UKOM ein. In seinem Wirkungsbereich ist Christoph Armbruster insbesondere mit der Thematik der Ressourceneffizienz befasst.

Dr. Wolfgang Niopek ist als Geschäftsführer der IHK Rhein-Neckar in den Ruhestand gegangen. In diesem Zuge hat er auch sein Amt als Vorstand der UKOM niedergelegt. Sein Nachfolger bei der IHK ist Andreas Kempff als neuer Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar. Herr Kempff übernimmt in diesem Zuge auch den Sitz im Vorstand der UKOM.

Herr Bürgermeister Wolfgang Erichson hat erklärt, dass die Stadt aus inhaltlichen und zeitlichen Gründen nicht mehr im UKOM-Vorstand vertreten sein wird. Die Stadt Heidelberg wird Mitglied bleiben.

Dr. Thomas Sterr legt sein Amt als haftender Finanzvorstand nieder. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt ab jetzt Thomas Brümmer, der bereits im Vorstand der UKOM ist. Dr. Thomas Sterr bleibt als Gründungsmitglied auch weiterhin im Vorstand der UKOM.

Des Weiteren findet ein Personalwechsel für die Leitung der Geschäftsstelle der UKOM statt. Dr. Thomas Sterr, dem für seine bisherige Leitung und den Ausbau der Geschäftsstelle an dieser Stelle nochmals Dank auszusprechen ist, legt auch dieses Amt nieder. Die Leitung übernimmt mit Wirkung zum 1. Juni 2019 Johannes Vogt, Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkten in Marketing und Strategie. Über 27 Jahre hat er für die Automobilbranche – Hersteller wie Zulieferer gearbeitet. Durch weiterführende Agenturarbeiten gehören die Themen der Ultraeffizienz & Kreislaufwirtschaft, sowie Blockchain-Technologie, IOT/IIOT, MFCA und weitere, für UKOM relevante Gebiete, mit zu seinem Repertoire.

Zurück