I. Energieeffizienz-Netzwerk MRN

Das I. Energieeffizienz-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar – kurz I. EENet MRN – wurde bereits 2010 als lernendes regionales Netzwerk in enger Abstimmung mit der MRN GmbH, den Industrie- und Handelskammern Rhein-Neckar, Pfalz und Darmstadt und der E2A gGmbH erfolgreich von UKOM als Projektträger initiiert.

Ziel von Energieeffizienz-Netzwerken ist es, mittels Steigerung der Energieeffizienz eine deutliche Reduzierung der Energiekosten und der CO2-Emissionen zu erreichen.

Die regelmäßigen Netzwerktreffen dienen dem gezielten Informations- und Erfahrungsaustausch. Durch Best-Practice-Vorträge und Betriebsbesichtigungen profitieren die Teilnehmenden vom Wissen und Können innerhalb des Netzwerkes. Durch die energietechnische Beratung, die von der Eproplan GmbH aus Stuttgart geleistet wird, sowie externe Fachleute erhalten die Teilnehmenden Input zu Fragestellungen rund um Energieeffizienzthemen - dabei werden technische Entwicklungen ebenso beleuchtet wie Veränderungen in Gesetzgebung und Förderlandschaft.

2022 geht das I. Energieeffizienz-Netzwerk MRN in seine 5. Verlängerung. Während wir aufgrund der Corona-Pandemie die Netzwerkarbeit in der 4. Verlängerung per Online-Format gestaltet haben, freuen wir uns in der neuen Netzwerklaufzeit wieder auf Präsenzveranstaltungen.

Haben Sie Interesse, sich dem Netzwerk anzuschließen? Neue Teilnehmer sind jederzeit sehr willkommen! Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich gerne!

Die Ergebnisse (in der ersten Netzwerklaufzeit):

  • 6% Energieeinsparung
  • Verringerung des CO2-Ausstoßes der Unternehmen um 7%
  • Umsetzung von mehr als 200 Maßnahmen

Die Teilnehmer: ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, ADM Wild Europe GmbH & Co. KG, Becton Dickinson GmbH, Bombardier Transportation GmbH, Daimler Buses / EvoBus GmbH, EVONIK Technology & Infrastructure GmbH, Gaster Wellpappe GmbH & Co. KG, GE Power AG, Haus Stammberg, Heidelberger Druckmaschinen AG, Heinrich Kling Mälzerei GmbH & Co. KG, IXYS Semiconductor GmbH, John Deere Werke Mannheim, Klinik Technik GmbH am Universitätsklinikum Heidelberg, Odenwald-Quelle GmbH & Co. KG, PZN Wiesloch, RENOLIT SE, WELDEBRÄU GmbH & Co. KG

Impressionen


ANSPRECHPARTNER

Susanne Kilian
Projektmanagement
kilian@ukom.de
06221 - 759 2336