TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH

Anschrift

Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
www.achtzehn99.de

Mitglied seit

2015

Sektor

Dienstleister

Branche

Profi-Sport

Klassifikation nach WZ 08

94.99

Kurzprofil

Die TSG 1899 Hoffenheim ist der etwas andere Fußball-Bundesligist. Ein Klub, der keine große Metropole hinter sich weiß, sondern für eine ganze Region spielt und sich seiner Herkunft bewusst ist. Der Verein blickt auf eine weit über 100-jährige Geschichte zurück, ist im Profifußball aber noch ein relativ neues Gesicht. Und das, obwohl die TSG in der Saison 2017/18 schon in ihre zehnte Bundesliga-Spielzeit geht.
Der unvergleichliche Aufstieg der TSG in den vergangenen knapp zwei Jahrzehnten begann am Tiefpunkt. Am Ende der Saison 1989/90 stieg der Verein nach der Relegation gegen Stebbach in die Kreisklasse ab. Damals im Publikum: Dietmar Hopp. Der SAP-Mitbegründer wollte den Klub seiner Kindheit und Jugend unterstützen und stieg bei der TSG ein.
Was folgte, war der Gang durch alle Fußball-Ligen, bis die TSG schließlich am Ende der Saison 2007/08 den Sprung in die Bundesliga schaffte. Im neunten Jahr der Liga-Zugehörigkeit gelang dem Klub unter Leitung von Cheftrainer Julian Nagelsmann kürzlich erstmals der Sprung in einen europäischen Wettbewerb – der größte Erfolg der bisherigen Vereinsgeschichte. Ein Erfolg, der wie die Philosophie des Klubs auf vier Säulen beruht: Innovation, Bodenständigkeit, Mut und Stabilität.
Auch die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit stehen in Hoffenheim ganz oben auf der Liste der Prioritäten. Im Mai 2017 konnte sich der Klub über den inoffiziellen Titel „Öko-Meister der Bundesliga“ freuen. Frank Briel, Geschäftsführer Finanzen und Organisation bei der TSG sagt: „Die Meisterschaft ist eine sehr schöne Angelegenheit, die für uns gleichzeitig ein Ansporn ist. Wir wollen den im Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit eingeschlagenen Weg weiter konsequent verfolgen und den errungenen 'Erfolg' in Zukunft bestätigen.“

 

zur Übersicht