Nachhaltig Wirtschaften MRN

Das Nachhaltige Wirtschaften MRN (NaWi MRN) war ein Kooperationsprojekt zwischen Wirtschaft und Verwaltung. Das Erweiterungsprojekt NaWi+ band zudem Auszubildende teilnehmender Beitriebe in den Projektablauf ein.

Das Ziel: Kleine und mittelständische Unternehmen in der Einführung eines betrieblichen Umweltmanagementsystems besonders kostengünstig und praxisorientiert zu unterstützen.

Die Leistungen: In Workshops, individuellen Betriebsbegehungen und regelmäßigen Netzwerktreffen wurden die Teilnehmer zu allen wichtigen Themen des betrieblichen Umweltschutzes informiert. In Kooperation mit den Kommunalverwaltungen der Region unterstützten Fachleute alle Unternehmen in der Umsetzung solcher Maßnahmen, die betriebswirtschaftlich rentabel und auf ihr spezifisches Profil abgestimmt waren.

Die Ergebnisse:

  • 4 Projektrunden (2011 - 2013)
  • 30 teilnehmende Betriebe
  • 277 umgesetzte Maßnahmen
  • Ökonomischer Gesamtnutzen: Investitionen: 920.530 €, Kosteneinsparungen: 419.220 €/a
  • Ökologischer Gesamtnutzen: Stromeinsparungen: 655MWh/a, CO2-Reduktion: 423,82 t/a

 

Netzwerk Nachhaltig Wirtschaften MRN

Um die Teilnehmender des NaWi MRN langfristig bei der Umsetzung des betrieblichen Umweltmanagements zu unterstützen, betreut UKOM ehemalige Teilnehmerbetriebe.

Das Ziel: Ziel ist es, die Betriebsweisen auch weiterhin umwelt- und ressourcenorientiert zu optimieren und das Potenzial zur effizienten Nutzung von Energie, Rohstoffen und Betriebsmitteln langfristig voll auszuschöpfen.

Die Leistungen: Im Netzwerk Nachhaltig Wirtschaften werden die Betriebe auch nach Projektabschluss weiterhin von erfahrenen Fachleuten zu Themen rund um den effizienten Einsatz von Energie und Ressourcen auf dem aktuellsten Stand gehalten.

Impressionen