II. EnergieEffizienz-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar

Das II. EnergieEffizienz-Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar (II. EENet MRN), als zweites lernendes regionales UKOM-Netzwerk in Kooperation mit Modell Hohenlohe Netzwerk betrieblicher Umweltschutz e.V lief von 2013-2016. Es wurde vom Fachbereich Energie und Umwelt der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH sowie der Pfalzwerke AG initiiert und vom Ingenieurbüro Eproplan GmbH als energetischen Berater begleitet.

Das Ziel: Reduktion von Betriebs- und Energiekosten sowie der betrieblichen CO2-Emission.

Die Leistungen: In dreieinhalb Jahren haben 12 Netzwerktreffen mit Erfahrungsaustausch, Best-Practice-Beispielen, Betriebsbegehungen und über 20 Fachvorträgen stattgefunden. Daneben genossen die Firmen individuelle energetische Beratungen und arbeiteten an der Umsetzung zahlreicher bemerkenswerter Maßnahmen.

Die Ergebnisse:

  • jährliche Einsparung von 8,2% CO2, (= 11.500t)
  • jährliche Einsparung von 5,6% Energie (= 10,5 Mio. kWh)
  • Umsetzung von über 90 Maßnahme

Die Teilnehmer: AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG., ICL Performance Products GmbH & Co. KG (BK Giulini GmbH), FAIST ChemTec GmbH, Johannes-Diakonie Mosbach, Klinikum Worms gGmbH, Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG, Schaidt-Innovations GmbH & Co. KG, TEREX Cranes Germany GmbH, THOR GmbH, VSK-Technik Kübler GmbH

Impressionen